Bauarbeiten in der Großen Straße

Logo des Baustellenmanagement Osnabrück © Stadt Osnabrück

Stadtwerke-Netztochter erneuert Versorgungsleitungen

Nach dem Ende der Maiwoche und dem Abbau der Maiwochen-Festbuden beginnt die SWO Netz am Montag, 30. Mai, mit der Erneuerung von Versorgungsleitungen in der Großen Straße. Konkret betreffen die Arbeiten zunächst den Bereich zwischen Deutsch-Passage und der Markthalle.

Bereits im Jahr 2018 hatte die Stadtwerke-Netztochter in einem ersten Abschnitt zwischen Neumarkt und Deutsch-Passage Gas- und Wasserleitungen ausgetauscht sowie Stromleitungen verstärkt und Schutzrohre für den Glasfaserausbau verlegt. Diese Arbeiten waren aufgrund der seinerzeit beginnenden Hochbauarbeiten im sogenannten „Baulos 2“ notwendig. In mehreren Abschnitten wird die Modernisierung der Infrastruktur nun bis zum Nikolaiort fortgesetzt.

Leitungen müssen erneuert werden


Hintergrund der Bauarbeiten: Die mittlerweile teils 50 Jahre und mehr alten Gas- und Wasserleitungen müssen alters- und zustandsbedingt erneuert werden, um die Versorgungssicherheit weiterhin gewährleisten zu können. Um Synergieeffekte zu nutzen, werden wie im ersten Bauabschnitt gleichzeitig Kabel für das Stromnetz und Schutzrohre für den Glasfaserausbau mitverlegt. Trotz der Arbeiten in der Fußgängerzone ist die Erreichbarkeit der Geschäfte im betroffenen Bereich zwischen Deutsch-Passage und Markthalle jederzeit gegeben. Arbeitsbeginn ist jeweils in den frühen Morgenstunden, sodass Innenstadtbesucher an den Nachmittagen nicht von den Bautätigkeiten gestört werden.

Die Bauarbeiten werden im offenen Verfahren ausgeführt, da die jeweiligen Hausanschlüsse ausschließlich mittels einer Baugrube gesetzt werden können. Außerdem lässt die schon vorhandene Infrastruktur unter dem Straßenpflaster keine andere Möglichkeit zu. Konkret sind etwa zwei Meter breite Baugruben im Seitenbereich der Großen Straße erforderlich.

Weitere Bauabschnitte bis 2025


Die Arbeiten beginnen, nachdem bis zum 30. Mai alle Maiwochen-Festbuden abgebaut sind und enden zunächst vor dem „Black Friday“ am 25. November, um die für den Einzelhandel wichtige Vorweihnachtszeit nicht zu berühren. Die Baumaßnahme an der Großen Straße wird dann zu Jahresbeginn 2023 fortgesetzt und soll vor den Feierlichkeiten anlässlich des 375. Jahrestags des Westfälischen Friedens enden. Weitere Bauabschnitte bis einschließlich Nikolaiort folgen bis 2025.

Mehr Informationen zu den Arbeiten in der Großen Straße gibt es unter www.swo-netz.de/baustellen sowie unter www.osnabrueck.de/baustellen

Hintergrund: SWO Netz GmbH


Die SWO Netz GmbH ist ein 100-prozentiges Tochterunternehmen der Stadtwerke Osnabrück und für die Planung, den Bau und den Betrieb der Infrastrukturnetze im Stadtgebiet zuständig. Das umfasst die Sparten Strom, Gas, Wasser, Abwasser, Telekommunikation sowie Straßenbeleuchtung.

Vertrauen Sie auf unseren Service

Siegel DVGW TSM geprüft Siegel DWA TSM bestätigt Siegel VDE TSM geprüft Siegel TÜV zertifiziert