Wimmelbild zu den Baustellen in Osnabrück

Wir kümmern uns

Baustellen in Osnabrück

Baustellen am Versorgungsnetz verursachen Lärm, Schmutz und Staus – so der erste Eindruck von vielen Menschen. Aber was wäre, wenn es keine Baustellen gäbe?

Baustellen sind auch immer ein Zeichen von „wir kümmern uns“ – sei es ein „Kümmern“ im Sinne der Erhaltung und Pflege der Infrastruktur oder eine Modernisierung wie die Maßnahmen im Zuge des Breitbandausbaus in Osnabrück. 

Die Planung und das „handfeste“ Kümmern liegen in Osnabrück bei der SWO Netz GmbH. Sie ist Hüterin der Versorgungssicherheit in Sachen Strom, Gas, Wasser und Wärme und Planerin von zukunftsgewandter Technologie. Zum Selbstverständnis gehört auch, dass die SWO Netz ihr Handeln transparent macht. Heißt, Informationen sind leicht auffindbar und zugänglich. Das ist der Antritt dieser Internetseite.

Nehmen Sie uns gerne beim Wort! Fehlen Ihnen Aspekte? Sind Fragen offen geblieben, dann zögern Sie nicht und schreiben uns an: Zum Kontaktformular.

Baustellen in Osnabrück - eine Übersicht

Grob zusammengefasst kann gesagt werden, dass Baustellen zumeist dann entstehen, wenn wir als SWO Netz oder andere in Osnabrück an unterirdisch oder oberirdisch liegende Infrastrukturen arbeiten müssen – sei um neue Leitungen zu verlegen oder ältere zu reparieren oder Straßen und Gehwege zu sanieren.

Im Osnabrücker Stadtgebiet kümmern sich mehrere Akteure um die Infrastrukturen über und unter der Erde. 

Beispielhaft sind hier einige genannt:





  • Als SWO Netz richten wir Baustellen in Osnabrück ein, um neue Leitungen für Strom, Gas, Wasser, Abwasser und Telekommunikation zu verlegen oder vorhandenen Leitungen zu reparieren bzw. auszutauschen. Eine aktuelle Übersicht finden Sie hier.
  • Der OSB (Osnabrücker Service Betrieb) erneuert und bessert die Beläge auf Straßen und Gehwegen aus, kümmert sich um den Grünschnitt u.ä. In zahlreichen Fällen richten also auch sie Baustellen ein.
  • Kommunikationsanbieter (Telekom, Vodafone und andere) sind ebenfalls Verursacher von Baustellen und zwar dann, wenn sie neue Leitungen verlegen oder ältere erneuern.


Sie suchen eine Übersicht über sämtliche Baumaßnahmen in Osnabrück?

Eine solche Übersicht stellt die Stadt Osnabrück unter Baustellenübersicht zur Verfügung.

Dort finden Sie insbesondere verkehrsrelevante Baumaßnahmen, d.h. kleinere Baumaßnahmen wie die Reparatur eines Strom-Hausanschlusses finden Sie dort derzeit noch nicht.

Es wird jedoch aktuell daran gearbeitet die Übersicht zu verbessern und auch Einschränkungen für Radfahrer und Fußgänger aufzunehmen. 






Aktuelle größere Baumaßnahmen

So punkten Sie bei Ihren Kunden: Mit der Erstattung von Parkgebühren optimieren Sie Ihr Image.

Baustelle

Hintergründe zur Baustelle an der Großen Straße
Pläne für die Bauarbeiten in der Rheiner Landstraße

Baustelle

Zweiter Bauabschnitt Rheiner Landstraße beginnt
Baustelle: Kanalarbeiten Rheiner Landstraße in Osnabrück

Baustelle

Hintergründe zur Baustelle an der Großen Schulstraße

Weitere Baumaßnahmen der SWO Netz GmbH

Seit September vergangenen Jahres führt die SWO Netz an der Ameldungstraße abschnittsweise Arbeiten an einer Wasserhauptleitung vom Hochbehälter Schölerberg aus. Nun wandert die Baustelle weiter in Richtung Osten.

Nachdem zunächst die Pattbrede sowie der Bereich rund um den Riedenbach von den Bauarbeiten betroffen war, steht nun der Abschnitt zwischen Broxtermannstraße bis zur Straße Am Galgesch auf dem Programm. Auf diesem rund 400 Meter langen Abschnitt kommt eine zweite Kolonne des ausführenden Bauunternehmens zum Einsatz, sodass in zwei Baufeldern gleichzeitig gearbeitet wird. Für die in offener Bauweise ausgeführten Arbeiten ist eine Vollsperrung der Ameldungstraße nötig. Für Fahrradfahrer ist eine Umleitung eingerichtet, Fußgänger können das Baufeld passieren.

Voraussichtlich im Herbst 2022 werden die Arbeiten an der Wasserleitung abgeschlossen sein. Es folgen anschließend weitere Bauarbeiten an den Versorgungsleitungen, für die allerdings keine Vollsperrung mehr nötig sein wird. Punktuell wird es jedoch zu halbseitigen Fahrbahnsperrungen kommen.

Linie 17 fährt Umleitung


Betroffen von der Vollsperrung ist die Linie 17. Ab dem 18. Juli 2022 fährt die Linie eine veränderte Umleitung über Rosenplatz, Meller Straße und Am Galgesch. Alle Haltestellen auf der Umleitungsstrecke werden bedient.



Die Schreberstraße im Stadtteil Wüste wird ab Montag, 5. September, für mehrere Monate voll gesperrt. Bis voraussichtlich September 2023 wird die SWO Netz hier das Kanalsystem und Versorgungsleitungen erneuern.

Die Arbeiten schließen sich an die im vergangenen Jahr gelaufene Baumaßnahme am Heinrich-Lübke-Platz an. Dort hatte die Stadtwerke-Netztochter das in die Jahre gekommene Kanalsystem erneuert. Diese Arbeiten werden nun in der Schreberstraße fortgesetzt und enden an der Abzweigung zur Jahnstraße. Konkret wird die SWO Netz den Schmutzwasserkanal erneuern und einen neuen Regenwasserkanal verlegen. Um ausreichend Platz für das Baufeld und die nötigen Sicherheitsabstände zu schaffen, ist eine Vollsperrung vonnöten. Die Kanalbauarbeiten werden voraussichtlich im Mai 2023 abgeschlossen sein.

Da die Schreberstraße zu einem späteren Zeitpunkt durch die Stadt Osnabrück umgestaltet wird, ist auch eine Umlegung von Versorgungsleitungen nötig. In diesem Zuge wird die SWO Netz unter anderem die Stromleitungen an künftige Herausforderungen anpassen. Ziel ist es, die Stromversorgung auch vor dem Hintergrund gestiegener Anforderungen beispielsweise durch die E-Mobilität sicherzustellen. Diese Arbeiten beginnen im Frühjahr 2023 parallel zum Kanalbau und betreffen neben der Schreberstraße auch das östliche Ende des Blumenhaller Wegs. Die Schreberstraße wird in dieser Phase halbseitig gesperrt und zur Einbahnstraße. Die Arbeiten am Blumenhaller Weg betreffen hauptsächlich den Gehweg und die rechte Abbiegespur in Richtung Martinistraße. Voraussichtlich im September 2023 soll die gesamte Baumaßnahme abgeschlossen sein.

Fußgängerinnen und Fußgänger sowie Radfahrende können die jeweiligen Baufelder passieren. 




Die SWO Netz beginnt mit dem dritten und letzten Bauabschnitt entlang der Hannoverschen Straße. Für die Erneuerung von Versorgungsleitungen wird im Abschnitt zwischen der Autobahnunterführung und dem Voxtruper Kreisel eine Fahrspur gesperrt.

Zunächst wird ab Mittwoch, 20. April, für rund zwei Wochen eine Ampel den Verkehr regeln. Anschließend wird die Ampelregelung aufgehoben und das Baufeld wandert weiter Richtung Voxtruper Kreisel. Rund eine Woche wird dann in den Nachtstunden gearbeitet, der Verkehr kann jedoch jeweils einspurig an der Baustelle vorbeigeleitet werden.

Die Arbeiten sind Teil einer größeren Baumaßnahme der SWO Netz: Seit August vergangenen Jahres erneuert die Stadtwerke-Netztocher abschnittsweise Versorgungsleitungen zwischen der Hettlicher Masch und dem Voxtruper Kreisel. Die ersten beiden Bauabschnitte sind bereits fristgerecht abgeschlossen.



Die SWO Netz legt beziehungsweise erneuert ab Montag, 21. März, in der Straße "Die Eversburg" Strom- und Gasleitungen. Für die Arbeiten ist eine Vollsperrung vonnöten. 

Konkret ist der Bereich zwischen der Einmündung zur Straße „Am Mühlenholz“ und der Luise-Lütkehoff-Straße betroffen. In diesem Abschnitt werden neue Stromkabel verlegt sowie eine Gashochdruckleitung ausgewechselt. Für die Baugrube und die Wahrung der Sicherheitsabstände wird die gesamte Fahrbahn benötigt, sodass eine Vollsperrung für den motorisierten Verkehr eingerichtet wird. Fußgänger und Radfahrer können das Baufeld hingegen passieren. Die Arbeiten sollen voraussichtlich Ende Juli abgeschlossen sein.  


Die Stadtwerke-Tochter SWO Netz startet im Oktober 2021 mit der Erneuerung von Versorgungsleitungen in der Gartlage - konkret zwischen dem Stadtwerke-Hauptgebäude an der Alten Poststraße und der Baumstraße. Die Arbeiten erstrecken sich im Laufe des Jahres 2022 abschnittsweise über die Krelingstraße, Liebigstraße, An der Tentenburg bis zum neuen Schalthaus an der Baumstraße.

Parallel zu diesen Arbeiten erneuert die SWO Netz auch das Kanalnetz in der Baumstraße und später in der Richardstraße. Während den Bauarbeiten, die mehrere Monate in Anspruch nehmen, werden die Straßen zeitweise voll gesperrt. An der Baumstraße wird zudem ein neues Schalthaus errichtet.



Ende März 2022 starten zudem Arbeiten in der Schlachthofstraße. Konkret wird die Netztochter der Stadtwerke zwischen dem Skatepark an der Liebigstraße und der Baumstraße mehrere neue Stromleitungen verlegen. Ziel ist es, die Stromversorgung auch vor dem Hintergrund gestiegener Anforderungen beispielsweise durch die E-Mobilität in gewohnter Qualität sicherzustellen.


Bis voraussichtlich Ende 2022 ist die komplette Baumaßnahme abgeschlossen.


In der Wegeverbindung werden Versorgungsleitungen erneuert und teilweise neu verlegt. Die Arbeiten beginnen Anfang August und enden voraussichtlich Anfang Dezember 2022. Für die Arbeiten wird der Weg zeitweise voll gesperrt.

Im Wirtschaftsweg zwischen Sedanstraße und Lieneschweg wird u.a. eine innerstädtische Wassertransportleitung neu verlegt. Die Arbeiten beginnen Anfang August und enden voraussichtlich im Dezember 2022. Für die Arbeiten wird die Wegeverbindung zeitweise voll gesperrt.

In der Wegeverbindung wird die Wasserleitung erneuert. Die Arbeiten beginnen Mitte Juli und enden voraussichtlich Anfang Dezember 2022. Für die Arbeiten wird der Weg zeitweise voll gesperrt.

Ab Dienstag, 2. August, wird ein Teil der Krelingstraße zwischen Liebigstraße und Bohmter Straße voll gesperrt. Zudem wird ein Abschnitt der Liebigstraße zwischen Krelingstraße und Bohmter Straße zur Einbahnstraße in stadtauswärtige Richtung. In diesem Gebiet werden die umfangreichen Infrastrukturmaßnahmen in der Gartlage fortgesetzt. Die Bauarbeiten in diesem Abschnitt sollen voraussichtlich bis Anfang November abgeschlossen sein. 


Am Montag, 12. September, beginnt die SWO Netz mit dem letzten Bauabschnitt der Arbeiten an der Weberstraße. Im Abschnitt zwischen Biedendieckstraße und der Schinkelbergstraße werden due Versorgungsleitungen erneuert. Die Zufahrt zur Sportanlage bleibt frei. Um Platz für das Baufeld zu schaffen und die nötigen Sicherheitsabstände einzuhalten, ist eine Vollsperrung der Weberstraße in diesem Abschnitt vonnöten. Voraussichtlich im zweiten Quartal 2023 sollen die Arbeiten abgeschlossen sein. Fußgängerinnen und Fußgänger sowie Radfahrende können das Baufeld passieren.

Im vorangegangenen Bauabschnitt hatte die SWO Netz im nördlichen Teil der Weberstraße bereits Arbeiten am Kanalsystem und den Versorgungsleitungen vorgenommen. Da die Buersche Straße früher als geplant freigegeben wurde und auch die Kreuzstraße wieder befahrbar ist, schließt sich der jetzt startende Bauabschnitt der Weberstraße nun direkt an die vorangegangenen Arbeiten an.

Informationen zum Thema Baustellen im Überblick

Bauarbeiter der SWO Netz GmbH besprechen den Vorgang der Kanalarbeiten

Wissenswertes zu Baustellen

Aktuelle Verkehrsmeldungen

Baustelleninfo-Mobil

Bürgerbeteiligungen

Ihre Ansprechpartner

Aktuelle Baustellenmeldungen

Logo des Baustellenmanagement Osnabrück

Meldung 04.10.2022

SWO Netz erstellt neue Kanalhausanschlüsse
Logo des Baustellenmanagement Osnabrück

Meldung 03.10.2022

SWO Netz repariert defekte Wasserleitung
Logo des Baustellenmanagement Osnabrück

Meldung 29.09.2022

SWO Netz stellt einen Hausanschluss her
Logo des Baustellenmanagement Osnabrück

Meldung 23.09.2022

SWO Netz erneuert Kanalisation in Voxtrup
Logo des Baustellenmanagement Osnabrück

Meldung 13.09.2022

Vollsperrung für eine Woche in Eversburg
Logo des Baustellenmanagement Osnabrück

Meldung 07.09.2022

SWO Netz erneuert Versorgungsleitungen

Vertrauen Sie auf unseren Service

Siegel DVGW TSM geprüft Siegel DWA TSM bestätigt Siegel VDE TSM geprüft Siegel TÜV zertifiziert