Direkt zum Seiteninhalt springen
Damit Sie unsere Webseite optimal nutzen können, verwenden wir Cookies.
Mit dem Besuch unserer Seite geben Sie uns Ihr Einverständnis, Cookies auf Ihrem Computer zu speichern. MEHR ERFAHREN

Unser Gasnetz in Osnabrück - sicher und zuverlässig

Gasnetz in Osnabrück

Wir betreiben das örtliche Gasverteilnetz in Osnabrück sowie in den Ortsteilen Wersen, Büren und Halen der Gemeinde Lotte. Seit 2013 sind wir auch Netzbetreiber für das Gasnetz in der Gemeinde Menslage.

In unserem Gasverteilnetz haben wir Hochdruck- (Nenndruck < 16 bar), Mitteldruck- und Niederdruckleitungen. Wir betreiben weder Speicher noch Teilnetze.

Mit mehr als 490 Kilometern wird Erdgas in Osnabrück jedoch vorwiegend in Niederdruckleitungen transportiert, bis es schließlich zuverlässig über die Gashausanschlüsse in den Haushalten ankommt. Unser Gasnetz stellen wir allen Netznutzern diskriminierungsfrei zur Verfügung.

Gerade und auch beim Thema Erdgas setzen wir auf hohe Qualitäts- und Sicherheitsstandards. So zum Beispiel mit dem Einbau neuer, langlebiger Kunststoffleitungen anstelle von Grauguss-Erdgasleitungen wird die Versorgungssicherheit erhöht.

Sicherheit durch Geruchsstoffe

Erdgas ist von Natur nahezu geruchlos. Damit es bei einem möglichen Austritt dennoch sofort bemerkt wird, geben wir ihm einen intensiven Geruch, den sofort jeder wahrnimmt. Hier stehen den Netzbetreibern verschiedene Geruchstoffe zur Auswahl. Schwefelhaltige, schwefelarme und schwefelfreie Geruchstoffe.

Für Umwelt bedeutet Schwefel eine zusätzliche Belastung. So setzen wir in Osnabrück und in den Lotter Gemeindeteilen Wersen, Büren und Halen das schwefelfreie S-Free ein. Viele erinnert das Mittel an Klebstoff und ist als Warnstoff ebenso wirksam wir Schwefel. Eine Ausnahme bildet in unserem Netz die Gemeinde Menslage. Dort setzen wir bislang noch den schwefelhaltigen Stoff THT ein – der durch den Schwefel vom Geruch her an faule Eier erinnert. 

Mehr dazu: Was tun bei Gasgeruch?

„Hi, Gas!“ – Erdgasumstellung in Osnabrück

Hi, Gas - Infos zur Erdgasumstellung in Osnabrück
Infos zur Erdgasumstellung in Osnabrück

Der Nordwesten Deutschlands ändert die Erdgassorte: Aus dem immer knapper werdenden L-Gas (steht für „low“ und hat einen niedrigeren Energiegehalt) wird das zukunftssichere H-Gas (steht für „high“ = energiereicher).

Auch Osnabrück legt den Hebel um – in 2019 heißt es dann „Hi, Gas“.

Hintergrund:
Die L-Gasaufkommen in Deutschland und den Niederlanden gehen kontinuierlich zurück. Im Jahr 2030 soll die Förderung komplett auslaufen. Bis dahin müssen die jetzigen sogenannten L-Gas-Markträume (daher auch der Fachbegriff „Marktraumumstellung“) sukzessive auf H-Gas umgestellt werden. 

Mehr dazu: Informationen zur Erdgasumstellungen.

Weitere Infos zum Erdgasnetz

Auf den folgenden Seiten erhalten Sie umfangreiche Informationen rund um unser Gasnetz.

 Hausanschluss & Zähler 

  Zählerbefundprüfung   

   Zählerstand melden   

Hi Gas - Erdgasumstellung

     Störung melden