Direkt zum Seiteninhalt springen
Damit Sie unsere Webseite optimal nutzen können, verwenden wir Cookies.
Mit dem Besuch unserer Seite geben Sie uns Ihr Einverständnis, Cookies auf Ihrem Computer zu speichern. MEHR ERFAHREN

Abwasser sorgsam einleiten

Leichtflüssigkeitsabscheider
Leichtflüssigkeitsabscheider mit Koaleszenzeinsatz

Abwässer können Stoffe enthalten, die dessen Abfluss im Kanal behindern, dessen Reinigung in der Kläranlage erschweren oder stören und dessen Schlammbehandlung bzw. -verwertung belasten. Verursacher sind meist Gewerbebetriebe, Industrieunternehmen und andere vergleichbare Einrichtungen (nichthäusliches Abwasser). Solche Abwässer müssen vorbehandelt werden.

Erforderlich sind dann Anlagen, die das Abwasser vorreinigen, bevor es in das öffentliche Abwassernetz eingeleitet wird. Beispiele dafür sind Leichtflüssigkeits-Abscheider, Fettabscheider und Neutralisationsanlagen.

Wer öffentliche Abwasseranlagen benutzt, muss vor allem die Einleitungsbedingungen der Abwasserbeseitigungssatzung der Stadt Osnabrück einhalten.

Vorrübergehende Grundwassereinleitung

Die zeitlich befristete Einleitung von Grundwasser in das öffentliche Kanalnetz ist antragspflichtig. Details dazu entnehmen Sie bitte dem Infoblatt "vorrübergehende Einleitung von Grundwasser".

Downloads

Fassadenreinigung: Wohin mit dem Waschwasser?

Bei der Reinigung von Fassaden werden schadstoffhaltige Verschmutzungen und Ablagerungen gelöst. Versickert das Waschwasser im Untergrund oder fließt es in den Regenwasserkanal, droht eine Verunreinigung des Bodens bzw. eines Gewässers.

Leiten Sie deshalb Waschwasser unbedingt in die Schmutzwasser-Grundstücks-Entwässerungsanlage (von wo aus es automatisch in den Schmutzwasserkanal fließt). Je nach Art der Reinigung müssen Sie noch andere Vorsichtsmaßnahmen beachten.

Details dazu entnehmen Sie bitte dem Infoblatt "Fassadenreinigung".

Downloads

Brennwertkessel: Wohin mit den Kondensaten?

Das Kondensat aus Brennwertkesseln hat einen pH-Wert im sauren Bereich. Deshalb muss es in speziellen Anlagen netralisiert werden (in Abhängigkeit des Brennstoffes und der Feuerungsleistung).

Details dazu entnehmen Sie bitte dem Infoblatt "Kondensat aus Brennwertkesseln".

Downloads

Wichtige Links zum Thema Abwassereinleitung:

Untere Wasserbehörde, Stadt Osnabrück