Direkt zum Seiteninhalt springen
Damit Sie unsere Webseite optimal nutzen können, verwenden wir Cookies.
Mit dem Besuch unserer Seite geben Sie uns Ihr Einverständnis, Cookies auf Ihrem Computer zu speichern. MEHR ERFAHREN

Bramscher Straße auf Höhe Haster Mühle wieder durchgängig frei

Arbeiten am Knotenpunkt Nord gehen in 2018 weiter

Ab kommenden Freitag, 24. November, kann der Verkehr in der Bramscher Straße auf Höhe der Haster Mühle wieder ohne Einschränkungen rollen. Die SWO Netz GmbH hat die Arbeiten zur Erneuerung der Versorgungsleitungen passend zum Beginn des Weihnachtsgeschäftes abgeschlossen. Die Arbeiten waren im Vorfeld des anstehenden Umbaus des Knotenpunktes Nord erforderlich.

Im Laufe des kommenden Freitag wird die Baustelle komplett zurückgebaut, so dass der Verkehr wieder durchgängig in beide Richtungen fließen kann. Während der Advents- und Weihnachtszeit macht die Baumaßnahme am „Knotenpunkt Nord“ Pause. Zwar wandert die Baustelle für die Erneuerung der Kanalisation in der Bramscher Straße bereits Mitte Dezember weiter in den Abschnitt „An de Brehen“ und Julius-Schurig-Straße. Die Straße „An de Brehen“ bleibt jedoch vorerst befahrbar.

Hintergrund: SWO Netz GmbH

Die SWO Netz GmbH ist ein 100-prozentiges Tochterunternehmen der Stadtwerke Osnabrück und für die Planung, den Bau und den Betrieb der Infrastrukturnetze im Stadtgebiet zuständig. Das umfasst die Sparten Strom, Gas, Wasser, Abwasser, Telekommunikation sowie Straßenbeleuchtung.